Erneuerung ist mehr als Veränderung – die Zukunft ist offen und gestaltbar.
Vordenken braucht Unterstützung – innerhalb und außerhalb des Unternehmens.
Erneuerungsstärke bedeutet: Querdenken fördern und Blockaden sprengen.
Erfolgreiche Neuerfindung braucht Beteiligung – auf allen Ebenen.
Corporate Rethinking schafft Akzeptanz, Verständnis und Unterstützung für unternehmerische Erneuerung.
Fokus

Corporate Rethinking

Kommunikation für unternehmerische Erneuerung

Energie – Finanzen – Industrie – Gesundheit – Kommunikation: In den Kernmärkten unserer Leitindustrien ist der radikale Umbruch allgegenwärtig. Während die Öffentlichkeit eine neue Gründerzeit bejubelt und die Politik um Regulierung bemüht ist, steht das Top-Management traditionsreicher Großunternehmen unter massivem Erneuerungsdruck: Kapitalmarkt, Umfeld und Mitarbeiter fordern Richtung und Perspektiven, noch bevor eine Strategie für die Zukunft überhaupt vorliegt! Fehlen Antworten, so wird die Qualifikation des CEO zum Thema und der Erneuerungsprozess droht von Beginn an zu scheitern.

Der Lösungsweg muss über die frühzeitige Beteiligung aller relevanten Anspruchsgruppen erfolgen. Die Geschäftsführung braucht von ihnen Akzeptanz, Verständnis und Unterstützung, um neue Wege unter ungewissen Marktbedingungen gehen zu können.

Corporate Rethinking ermöglicht die Integration externer und interner Stakeholder-Gruppen, indem es sie in einen zukunftszugewandten Denkprozess involviert, der die unternehmerische Erneuerung zum Ziel hat. Lesen Sie mehr.

Insight

Deekeling Arndt Advisors

Deekeling Arndt Advisors entwickelt schlüssige Inhalte und Kommunikationsstrategien, die Dialog möglich machen, um große unternehmerische Ziele und Vorhaben überzeugend zu vermitteln. Und wir sind zur Stelle, wenn in der akuten Grenz- und Ausnahmesituation Taktik und Text tagesaktuell gebraucht werden. So schaffen wir Rückhalt und Gestaltungsspielraum für das Management.

Wir beraten in erfolgskritischen Phasen: Wir machen deutlich, welche kommunikativen Konsequenzen unternehmerische Entscheidungen haben. Umgekehrt zeigen wir auf, welche Auswirkungen Kommunikation auf unternehmerisches Handeln hat – im Negativen wie im Positiven. Dabei durchdenken und planen wir interne und externe Kommunikationsprozesse immer zusammen.

Um echten Mehrwert zu bieten, setzen wir uns mit den Entwicklungen in der Kommunikation und den Branchen unserer Klienten intensiv auseinander. Unsere Themenspecials sind Ausdruck davon:

Special

Führungskräfte-Veranstaltungen

Maximaler Aufwand – minimaler Nutzen?

Digitalisierung, Beteiligung, Individualisierung – an weitreichenden Herausforderungen für Strategie und Führung mangelt es wahrlich nicht. In den Agenden von Führungskräfte-Veranstaltungen – also dort, wo Verantwortliche, Entscheider und Wissensträger zusammenkommen – finden sich diese existenziellen Fragestellungen bislang jedoch nur selten. Dadurch wird in großem Maße kommunikatives Potenzial verschenkt: Anstatt der Führungsmannschaft mit stimmigen Konzepten und modernen Formaten zu signalisieren, dass sie bei der Formulierung des großen Plans eine wichtige Rolle spielt, kommen viele Gipfeltreffen nicht über ein Business Update mit Networking-Charakter hinaus.

Ernüchterung und Frust bei den Führungskräften sind vorprogrammiert. Die Unternehmensspitze wiederum kommt ihrer Führungsaufgabe nicht nach und verspielt persönliches Vertrauen. Beides kann sich weder ein Unternehmen noch seine Führungsetage leisten. Erst recht nicht angesichts des immensen Aufwands, der Vorstandsstäbe und Fachabteilungen oft tage- und wochenlang an den Rand der Belastungsgrenze treibt. Und dann sind da noch die finanziellen Aufwendungen, die – zu Recht! – gut begründet sein wollen!

Suche Sitemap Kontakt